Markus Breunig

Markus


Markus Breunig ist Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rosenheim, wo er sich auf businessrelevante Aspekte der Informatik fokussiert. Seine besondereren Schwerpunkte liegen dabei auf Big Data und Data Mining, Interaction Design, sowie Produkt Management und Innovation.

Vor seiner Tätigkeit an der Hochschule war Markus in verschiedenen Führungspositionen von Startups bis zu grossen internationalen Konzernen tätig. Unter anderem leitete er das Produktmanagement für Broadband Router bei Gigaset Communications und das weltweite Portfolio- und Design Management für schnurlose Telefone bei Siemens SHC. Markus begann seine berufliche Laufbahn bei einem Silicon Valley Startup, das später von Microsoft übernommen wurde, und ist bis heute als Berater in der Startup Szene der Bay Area aktiv.

Markus hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bereich Data Mining promoviert und einen Master of Science in Computer Science der Stanford University, USA, erworben. Er ist Autor diverser Fachpublikationen und Patente im Bereich Data Mining und Netzwerk-Infrastruktur.